Wir möchten uns nochmal bei allen Teilnehmern und Organisatoren für die Heroes Series bedanken  und euch einen kleinen Abriss davon geben was eigentlich alles in der Series passiert ist.

Am ersten Cup nahmen drei Teams Teil: eSUKA DNT, eSUKA Overclock und Leireuth Losers. Es durften alle Teams gegeneinander antreten. Nach drei spannenden Matches konnte sich eSUKA DNT durchsetzen und so den ersten Heroes Cup für sich entscheiden. Das Schwester Team belegte den 2. Platz und Leireuth Losers bildete das Schlusslicht.

Im zweiten Cup traten wieder beide eSUKA Teams und MPF (Meine Persönlicher Favorit). Es gab wieder ein round robin Turnier. Im ersten Match, Overclock gegen MPF, gab Overclock den Ton an. MPF konnte sich zwar fangen, aber es hat leider nicht ganz gereicht und das Match ging an Overclock. Im Karlsruhe Derby konnte diesmal Overclock sich durchsetzen und baute die Führung aus. Im letzten gab MPF nochmal alles und konnte sich den Sieg gegen eSUKA DNT holen. Somit wurde die Tabellenführung an Overclock abgegeben, DNT fiel auf den 2. Platz dicht gefolgt von MPF.

Am dritten Cup und mit Abstand der spannendste Cup nahmen fünf Teams teil: Overclock, DNT, eSUKA Unicorns, Leipzig eSports e.V. und MPF. In den ersten Runden konnten sich Overclock, DNT und MPF durchsetzen und kamen in die Finalrunden. Overclock setzte sich noch einmal gegen ihr Geschwister Team DNT durch kam so ins Finale gegen MPF. Nach sechs Stunden streamen und casten kamen wir nun zum Finale, welches mit mehr Spannung nicht ausgestattet hätte sein können. Nach einem Best of five Match konnte sich Overclock das Match für sich entscheiden und MPF verpasste knapp den Einzug ins Finale.

So stehen die Finalisten für das Offline Finale in Karlsruhe am 01.07 fest. Ein Karlsruher Derby Match zwischen eSUKA DNT und eSUKA Overlock.

Wir möchten uns noch einmal herzlichst an allen Teilnehmern, Zuschauern und bei unseren Castern für ihre Motivation und Ausdauer bedanken, die sie während der ganzen Heroes Series aufgebracht und beibehalten haben.