Der Werdegang

Team ECO – e-Sports Cologne wurde im Juni 2016 an der Deutschen Sporthochschule Köln gegründet. Bereits in unserer ersten Season im Wintersemester 2016/2017 konnten wir von der 2. In die 1. Liga aufsteigen. Unsere erste Season in der ersten Liga verlief nicht optimal, wir konnten uns aber wacker schlagen und die Klasse halten. Wir möchten uns in der ersten Liga festbeißen und jetzt oben angreifen.

Vertretung der Domstadt

In der Sommerpause wurde aus dem ECO eine Spielgemeinschaft der Deutschen Sporthochschule Köln, der Universität zu Köln und der Rheinischen Fachhochschule Köln. Wir werden die wunderschöne Domstadt würdig in der Liga vertreten und die Liga mit frechem und jeckem Spiel aufmischen.

Das besondere an e-Sports Cologne ist die Verbindung von e-Sport mit traditionellem Sport. Wir wollen aufräumen mit dem „Zocker“-Klischee und zeigen, dass man körperlich aktiv sein kann und gleichzeitig begeistert im e-Sport. Wir sind eine aufgeschlossene Truppe, die für jeden Spaß zu haben ist.

Das Team

Für diese Season haben wir wieder ein starkes, sportliches Roster aufgestellt

 

Marius „Löweh“ Loewe

Marius studiert Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie an der Sporthochschule Köln. Er ist immer up to Date, was League angeht und hat ein großes Fachwissen über die Szene. Genau wie er als Handballer präzise die Ecken der Tore trifft, trifft er als ADC immer das richtige Ziel und lässt die Gegner dadurch alt aussehen. Achtung: Aus einem stillen Kätzchen auf der Lane, wird ein brüllender Löweh in Teamfights.

Dominik „Miesmuschel“  Busse

Dominik studiert Lehramt Sport an der Spoho und Deutsch an der Uni Köln. Wenn es einen Anti-Tilter auf dieser Welt gibt, dann ist er es. Immer ruhig und souverän auf der Toplane unterwegs. Aber wehe du bringst die Muschel zum Kochen. Dann platzt sie und wird dich als Fußballer überrennen und auf deiner Toplane gibt es nur noch verbrannten Rasen.

Tim „Sokrates“ Gerber

Tim studiert Sport auf Lehramt an der Spoho und Philosophie an der Uni Köln. Und wie Sokrates in der Antike, ist auch Tim ein großer Philosoph. Vor jedem Spiel denkt er darüber nach, ob er den gegnerischen Midlaner lieber zerstören oder vernichten soll. Oder ist die Wortwahl etwa zu drastisch und er soll lieber nur gewinnen sagen? Haben diese drei Worte nicht den gleichen Sinn und doch drei völlig verschiedene Bedeutungen? Ach wen interessiert es, lasst uns einfach League spielen.

Patrick „M0untain“ Dasberg

Patrick hat seinen Bachelor an der Spoho bereits abgeschlossen und studiert aktuell an der Fernuniversität Hagen Psychologie. M0untain ist Programm. Der ehemalige Spieler der EU Challenger Series steht als Support nicht nur seinem Team wie ein Berg zur Seite. Auch sein Bizeps gleicht mehr einem Berg, als einem Muskel. Dann gibt es noch die legendären Abende mit dem Team bei ihm zu Hause, die immer Bergfest Charakter haben. M0untain ist einfach Programm.

Andreas „Rakan is my Boy“ Köhl

Andi studiert Wirtschaftsinformatik an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Andi musste das Fußball spielen zum Studium leider abbrechen. Seine Skills hat er aber nicht verloren. Lässig dribbelt er sich durch die Wände im Jungle und packt seine Tricks aus, wenn er auf Champions im gegnerischen Jungle trifft. Doch vielleicht ist es gar nicht Andi, sondern Manuel Neuer…..

Niklas „KäptnKackwurst“ Bartmann

Das Studium von Niklas neigt sich dem Ende entgegen. Sport und Philosophie sind auch seine Fächer. Als Stammesältester von e-Sports Cologne ist er natürlich auch der weiseste. Seine Weisheiten und Sprüche sind genial und bei jeder Situation hat er etwas Passendes parat. Als Volibear One Trick Pony weist er als alter Bär die League spielende Jugend oft in die Schranken.

Markus „EinfachThermo“  Möckel

Auch Markus studiert Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie an der Spoho. Als Tänzer, tanzt sich Markus locker lässig durch den Jungle. Gerne tanzt er auch seinem gegnerischen Laner auf der Toplane auf der Nase herum. Man sieht ihn nicht häufig, aber wenn er Summoners Rift betritt, gibt er ganz klar den Takt des Spiels vor.

// Für den Inhalt der Texte sind die Teams verantwortlich //