Heute stellen wir euch Tim aka „OrdenTJ“ vor!

Wer bist du und wie alt bist du?

Mein Name ist Tim Kreitzberg und ich bin 21 Jahre alt.

Wie lange bist du bereits in der UEG-Liga aktiv und was ist deine Position? Ich bin seit Beginn der UEG dabei und gehöre quasi zu den anfänglichen Gründern mit Martin, Fabi, Dennis und Jonas. Wie Fabi und Dennis in ihrem Interview schon erzählt haben waren wir am Anfang noch zwei unterschiedliche Gruppen, die die selbe Idee hatten. Nach den ersten Tuchfüllungsversuchen haben wir uns alle gut verstanden und zusammen weitergemacht.

Anfangs habe ich noch bei LoL die ersten StudiCups mitorganisiert und später dann die erste und zweite Season. Nachdem ich dann noch ein wenig beim Start bei CS GO ausgeholfen habe, bin ich dann zu meiner derzeitigen Position gekommen, als Führung der Hearthstone Spalte bei der UEG.

Wie sieht dein „UEG-Alltag“ aus?

Derzeit sind wir bei der Planung für die nächsten Hearthstone Events. Leider hat sich es da etwas verzögert, da Holly nicht mehr in unserem Team sein kann, also suchen wir bald nach neuen Mithelfern. Das heißt Bewerbungen in den Mails checken und sich auf dem TS zum kennen lernen treffen.

Für das Turnier selber wird immer das Regelwerk nochmal überarbeitet, die Turnierseite vorbereite und Facebook Post geschrieben um für das Turnier zu werben.

Nebenbei schreibe ich in der Redaktion auch für den Bereich Hearthstone Berichte.

Ich würde sagen der „UEG-Alltag“ besteht oft aus dem kommunizieren mit allen über Discord und Verteilung der Aufgaben. Ansonsten trifft man sich für längere Besprechungen auf unserem Teamspeak.

Was ist dein bisher bestes Erlebnis in der UEG-Liga?

Für mich persönlich war es das erste Treffen auf der Gamescom mit Martin, Fabi und Ve. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt uns noch nie richtig gesehen, da ich leider nicht beim ersten Berlin Event dabei sein konnte. Nach 1 1/2 Jahren die Leute zu treffen, mit den man schon so viel vorher geschrieben und gesprochen hat, war definitiv ein Erlebnis.

Was bedeutet die UEG-Liga für dich?

Für mich persönlich ist es die erste „Idee“, die ich einfach mal angefangen habe. Bei mir hat die UEG mit einer Facebook-Fanpage und einem Logo angefangen was sogar noch vom September 2014 stammt. Damals ging es nur darum ESport für Studenten anzubieten, so wie in den USA die Football College Ligen. Mich freut was aus der UEG geworden ist. Alle sind extrem engagiert und machen es aus der Freude am Gaming und ESport.

Was wünschst du dir für die Zukunft der UEG?

Ich wünsche mir, dass, auch wenn wir jetzt professioneller und größer werden, wir nie den Charm verlieren, den ein solches Projekt ausstrahlt. Von Studenten für Studenten.

Vielen Dank!