Endlich ist es wieder soweit! Die zweite CS:GO-Season begann diese Woche und startete am Dienstagabend mit der Partie zwischen cry’ Community Siegen und HTW Berlin, die wir live auf unserem Twitch-Kanal übertragen haben!

Die erste Map ist Train, gepickt von Berlin. HTW beginnen als Counter-Terroristen, nachdem sie die Knife Round für sich entscheiden können. Auch die erste Runde, bekannt als Pistol Round, geht an die Berliner. Cry’ schafft es, in den ersten vier Runden die Bombe immer zu platzieren und somit zusätzliches Geld zu sichern, dennoch können die Berliner alle Bomben entschärfen und somit steht es schnell 4:0.

Siegen kämpft. Sie holen sich viele Kills, zwingen Berlin oftmals in ein 1v1. Dennoch hat HTW auf der CT Seite weiterhin die Nase vorn und holt sich einen soliden Vorsprung von 8:0. Doch Cry’ scheint langsam aufzuwachen, dreht den Spieß um und holt 3 Runden in Folge. In der 15. Runde ist den Berlinern der Defuse in letzter Sekunde nicht mehr möglich und es steht zur Halbzeit trotz kleinem Comeback von Cry’ 9:6 für HTW.

Auch die zweite Hälfte beginnt mit einer gewonnenen Pistol Round von HTW Berlin. Das Spiel scheint dennoch sehr ausgeglichen. Beide Teams holen sich Runden, Cry’ feiert noch einmal ein kleines Comeback, doch Berlin sichert sich mit 16:12 die erste Map.

Die zweite Map Cobble startet mit einer Pistol Round für HTW, die dieses Mal auf der Terroristen-Seite starten. Die Spieler aus Siegen scheinen aber aufgewacht zu sein und lassen Berlin keinen großen Vorsprung wie auf Train. Die beiden Teams liefern sich ein Kopf-an-Kopf Rennen und gehen mit 8:7 für Cry’ in die Halbzeit.

Auch die nächste und letzte Hälfte bleibt spannend. Cry’ baut den Vorsprung etwas aus auf 14:7. Doch Berlin kommt nach einer genommenen Pause wieder heran und holt 5 Runden in Folge. HTW verteidigt die Matchpunkte von Cry’ ab der 28. Runde und holt sich durch die Overtime noch eine reelle Chance auf den 2:0-Sieg am Abend.

In der Overtime holt sich HTW Berlin als Counter-Terroristen tatsächlich 4 Runden in Folge und gewinnt gegen das starke Team von Cry’ Community Siegen.

So geht der spannende Abend zu Ende und wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Teilnehmern!

Die anderen Matches im Überblick:

1.Liga:

– University Gaming Club Bielefeld vs. ACED (19.10.)
– Ilmenau Himmelblau 0:2 THM eSports
– Cry’ Community Siegen 0:2 HTW Berlin
– University eSports Bamberg vs. eSport Uni Bayreuth (22.10.)

2.Liga:

– Bembelbomber Frankfurt 1:1 THM CS:GO 2
– Passau Panthers vs. Osnadrückt (22.10.)
– Kaiser’s Aachen vs. eSUKA Arschtralis (verschoben)
– Uni Berlin eSports vs. Team eSports Sankt Augustin (22.10.)