Die neuesten Updates für Counterstrike: Global Offensive (vom 25.04. und vom 20.04.2017) werden einige Spieler verwirrt haben. Vermehrt ist die Rede von Perfect World. Was ist diese “Perfekte Welt”?

Hierbei handelt es sich um eine Version von CS:GO, veröffentlicht von der chinesischen Firma Perfect World und nicht wie bekannt von Valve. Beide Firmen stehen jedoch in einem guten Verhältnis zueinander und arbeiten eng zusammen. Es gibt wenige, kleine Unterschiede zum bekannten Counterstrike: Auf manchen Maps wurden bestimmte Sprays geändert, einige Skins für Waffen wurden entfernt, das Blut ist nicht rot, sondern schwarz und die Altersbeschränkung liegt bei 16 Jahren und nicht wie bei dem originalen CS:GO bei 18. Außerdem ist Perfect World in dem Punkt Tickrate – bis jetzt nur in den Community Matches – einen Schritt weiter als Valve, da die Server beim originalen Global Offensive mit 64hz schlechter laufen als die Perfect World Server mit 128hz.

Der eSport in China war bis dato beschränkt auf einige bekannte Teams, ganz vorne “TyLoo” (Platz 35 im hltv-Ranking). Perfect World erhofft sich in Zusammenarbeit mit Valve, dass sich der eSport und die allgemeine Meinung zu Counterstrike in China positiv entwickeln wird und mehrere einheimische Teams bald um die Siege bei großen Tournaments kämpfen werden.

Da sich die chinesische Version des Spiels noch in der Aufbauphase befindet, sind in den nächsten Wochen noch häufiger Patchnotes zu Perfect World zu erwarten.
Wir sind gespannt, ob noch größere Unterschiede zu der “Valve-Version” auftauchen werden.

Wenn ihr mehr über das Thema erfahren wollt oder etwas unklar scheint, könnt ihr gerne hier vorbeischauen: http://www.hltv.org/news/18319-pw-to-distribute-csgo-in-china

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß beim Spielen auf den bekannten europäischen Servern (leider mit der niedrigeren Tickrate)!

Eure Lara